Wie so außergewöhnliche Freunde wie Kritik und Selbstliebe helfen können, Dein Selbstwertgefühl steigern.

kritik und selbstliebeZwei Freunde namens Kritik und Selbstkritik wollten die Menschen dazu bringen, sich und anderen bewusst zu machen, dass sie Fehler begehen und sie wollten, dass diese ihre Fehler erkennen und korrigieren. Sie waren schon lange Zeit bei den Menschen unterwegs, doch die Leute, zu denen sie gingen, denen sie helfen wollten, verloren dadurch immer mehr von ihrem Selbstvertrauen und von ihrem Selbstbewusstsein und wurden unglücklich. Dadurch, dass die Menschen andere kritisierten, kritisierten sie sich zugleich selbst, weil sie die Kritik dachten und aussprachen.

Manche gingen dazu über, sich wegen jedes kleinen Fehlers mit Selbstkritik zu überhäufen. Die beiden Freunde waren, so wie einige derer, denen sie helfen wollten, der Verzweiflung nahe, weil sie eigentlich den Menschen helfen wollten, aber das Gegenteil dabei herauskam.

Wie kann das gut gehen, Kritik und Selbstliebe ?

Sie trafen auf ihrem Weg drei Bekannte, denen sie ihr Leid klagten, weil sie so ihre Mission nicht erfüllen konnten. Diese drei Freunde waren Mitgefühl, Selbstachtung und Selbstliebe. Diese erzählten von ihrer Erfahrung mit den Menschen. Sie hatten es oft nur durch dramatische Erlebnisse, die die Menschen durchmachten, geschafft, bei ihnen Gehör und Akzeptanz zu finden, und es waren nur wenige dazu bereit, Mitgefühl, Selbstachtung und gar Selbstliebe zu sich einzuladen.

Jene jedoch, die dies taten, konnten ihr Selbstwertgefühl steigern und indem dies immer mehr wuchs, hatten diese Menschen Erfolg in allen Bereichen. Wenn dies geschah, stieg ihnen ihr Erfolg oft zu Kopf und manche vergaßen wieder, dass sie eine Tragödie oder ein einschneidendes Erlebnis zu Mitgefühl, zu mehr Selbstachtung und Selbstliebe geführt hatte.

Die fünf beratschlagten sich und beschlossen sich zusammenzutun, um ihre Mission gemeinsam zu erfüllen. Von da an sahen Kritik und Selbstkritik ihre Aufgabe darin, die Menschen so lange mit Kritik und Selbstkritik zu beschäftigen, bis sie erkannten, dass andere auch nur Menschen sind und Fehler machen können, die jedem passieren können. So zeigten diese Menschen immer mehr Mitgefühl.

Ganz nebenbei stieg dadurch auch ihre eigene Selbstachtung und manche brachten es sogar zur Selbstliebe. So konnte jeder der Fünf seine Aufgabe erfüllen, die inzwischen unzertrennliche Freunde geworden waren.

Herzlichst

Georg Prummer

P.S.: Hinterlasse mir eine Nachricht, wie Dir diese Geschichte gefallen hat.

Gratis-Kurs-Selbstvertaruen-tanken

Hier auf das Bild klicken!

Über Georg

Mein Name ist Georg U. Prummer ich komme aus dem praktischen, handwerklichen Bereich. Ab 1988 arbeitete ich als Verkäufer und später Verkaufsleiter für ein Kosmetikunternehmen im Außendienst. Ab 1993 war ich freiberuflich für ein Seminarunternehmen tätig. Dort vermittelte ich Persönlichkeitsseminare und war selbst für deren Durchführung verantwortlich. Ab 2005 führte mich mein Weg Schritt für Schritt dazu, eigene Individualtrainings zu geben, in denen ich auf meine unnachahmliche Art und mit meinen außerordentlichen Fähigkeiten im verbessern von Selbstvertrauen meinen Kunden helfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*